Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen in der vielfältigen Welt der HES!

1962 als Gymnasium in der Trägerschaft der Evangelischen Kirche von Westfalen gegründet, sind wir seither unterwegs, um uns den aktuellen Herausforderungen in Bildung und Erziehung zu stellen. Überzeugen Sie sich selbst, mit welchen Konzepten wir arbeiten, wie wir uns als Schule in freier Trägerschaft immer wieder neu aufstellen, wo unsere aktuellen Baustellen sind.

----Aktuelles-----Aktuelles-----Aktuelles-----Aktuelles-----Aktuelles-----Aktuell

Information für die Eltern der Sextaner, die Ihr Kind in der Übermittagbetreuung angemeldet haben

Liebe Eltern,

da die Einschulung in diesem Jahr anders abläuft als sonst, werden Sie - entgegen der Information aus meinem Schreiben in den Sommerferien - direkt im Anschluss an Ihre jeweilige Informationsveranstaltung in der Aula weitere Infos zur Übermittagbetreuung erhalten. Ich nehme Sie dafür mit in die Betreuungsräume und unsere Mitarbeitenden holen Ihr Kind in der jeweiligen Klasse ab. 

Viele Grüße

Andi Pätzold

(Vorsitzender des Vereins Übermittagbetreung an der HES)

Abläufe zu Beginn des Schuljahres 2020/21 für die Jahrgänge 6 bis Q2

Am Mittwoch, 12.August 2020 beginnt der Schultag um 8.00 Uhr.

Die Neuzugänge aller Stufen treffen sich um 7.50 Uhr in der Mensa (Eingang durch den Haupteingang der Schule, dann geradeaus).

Die Jahrgänge 6 bis 9 treffen sich in den ersten zwei Schulstunden jeweils mit ihren Klassenlehrer*innen in ihren Klassenräumen. Ab der 3.Stunde findet Unterricht nach Stundenplan statt.

Die Schüler*innen der Jahrgangsstufe 6 und der IK/ Internationalen Klasse gehen durch den Haupteingang zu ihren Klassenräumen, die Jahrgänge 7 bis 9 über den Pausenhof I durch den hinteren Eingang zum Trakt B. 

Der Raumplan für die Klassen 5 bis 9 steht weiter unten als Download zur Verfügung.

 Für die Oberstufenjahrgänge finden in den ersten drei Schulstunden Stufenversammlungen statt.

Die EF/ Einführungsphase trifft sich in der großen Sporthalle, Zugang nur über den Pausenhof I.

Die Q1 trifft sich in der kleinen Sporthalle, Zugang ebenfalls nur über den Pausenhof I.

Die Q2 trifft sich im FZ/ Freizeitzentrum, Zugang über den hinteren Eingang d-Trakt und über die Rampe hinten bei den Fahrradständern. 

Weitere Hinweise: 

In den Fluren und auf den Treppen gehen alle Schüler*nnen bitte auf der jeweils in Laufrichtung rechten Seite, um ausreichend Abstände zwischen den sich Begegnenden zu gewährleisten. Die Pausenregelungen werden in den Klassenstunden und den Stufenversammlungen mitgeteilt.

Raumplan für die Jahrgangsstufen 5 bis 9

Raumverteilung Jg.5-9 Sj.20-21.pdf (24,9 KiB)

Informationen zum Schulstart am Mittwoch, 12.08.2020

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wir freuen uns auf das neue Schuljahr mit Ihnen und Euch, auch wenn dieses unter besonderen Bedingungen beginnt. 

Das vom Schulministerium am 03.08.2020 veröffentlichte Konzept für einen angepassten Schulbetrieb zu Beginn des Schuljahres 2020/21 soll einen möglichst regulären Präsenzunterricht ermöglichen. Folgende Hygienemaßnahmen dienen dazu, die Gesundheit der Schülerinnen und Schüler, der Lehrkräfte sowie aller am Schulleben Beteiligten sicherzustellen.

Bitte besprechen Sie die folgenden Maßnahmen und Regelungen mit Ihren Kindern, um einen für alle möglichst sicheren und reibungslosen Start zu gewährleisten.

Mund-Nasenschutz

Die HES darf nur mit Mund-Nasenschutz betreten werden. Im Schulgebäude und auf dem Schulgelände (auch auf dem Pausenhof) besteht für alle Personen eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. 

Sie gilt für die Schülerinnen und Schüler grundsätzlich auch für den Unterrichtsbetrieb auf den festen Sitzplätzen in den Unterrichts- und Kursräumen. Soweit Lehrkräfte im Unterrichtsgeschehen den empfohlenen Mindestabstand von 1,5 Meter nicht sicherstellen können, haben auch diese eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. 

Sofern jedoch das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung mit den pädagogischen Erfordernissen und Zielsetzungen des Unterrichts und der sonstigen schulischen Arbeit nicht vereinbar ist, kann die Schule vom Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung zumindest zeitweise absehen. In diesen Fällen ist jedoch die Einhaltung der Abstandsregel mit 1,5 Meter zu gewährleisten. Darüber hinaus gehende Ausnahmen, etwa aus medizinischen Gründen oder auf Grund einer Beeinträchtigung, müssen schriftlich beantragt und begründet werden.

Nur gesunde Schülerinnen und Schüler dürfen die Schule betreten. Sollte Ihr Kind Krankheitssymptome der Covid-19-Erkrankung aufweisen, darf Ihr Kind die Schule nicht betreten. Ein erkranktes Kind wird von der Schule unmittelbar nach Hause geschickt.

An allen Bielefelder Schulen müssen alle Schülerinnen und Schüler zum Schulbeginn eine Erklärung zur Einreise aus einem Risikogebiet mitbringen, auch wenn sie keinen Urlaub in einem Risikogebiet gemacht haben. Die Eigenerklärung finden Sie hier.

Bitte füllen Sie das Formular gewissenhaft aus, damit all die Menschen im Raum der HES nicht gefährdet werden. Das ausgefüllte Formular wird von den Klassenlehrer*innen bzw. Tutor*innen der Oberstufe am ersten Schultag eingesammelt.   

Vielen Dank für Ihr Verständnis und einen erfolgreichen Start in das neue Schuljahr wünscht Ihnen und Euch im Namen der HES

Ute Wilmsmeier

Informationen zur Bücherausgabe

Am Mittwoch, dem 12.08.2020 und Donnerstag, dem 13.08.2020 erfolgt die Bücherausgabe an der Hans-Ehrenberg-Schule.
Die Klassen 5 erhalten ihre Bücher direkt in ihrer Klasse.
Die Klassen 6 bis 9 kommen zu den von ihren Klassenlehrer/innen genannten Zeiten.
Die Schüler/innen der Sek. II kommen in Absprache mit ihren Kurslehrer/innen.

Die Medienkarte ist unbedingt mitzubringen!

Einschulung des neuen Jahrgangs 5

Liebe Sextaner, liebe Eltern,

der Schulstart an der Hans-Ehrenberg-Schule steht nun unmittelbar bevor. Wir Lehrerinnen und Lehrer freuen uns, euch kennenzulernen.

In Coronazeiten ist manches anders, deshalb wird die Einschulungsfeier in diesem Jahr folgendermaßen gestaltet werden:

Wir teilen den Jahrgang 5 am Mittwoch, dem 12. August 2020, in zwei Gruppen, die Einschulungsfeier findet für die Klassen

5 a und 5 b ab 08.30 Uhr in der Aula statt,

5 c und 5 d ab 10.00 Uhr in der Aula statt.

Maximal zwei Personen können eine Schülerin/einen Schüler begleiten.

Der Gottesdienst in der Jesus-Christus-Kirche entfällt, da der Kirchraum nicht hinreichend Platz bietet. Frau Glatt hat zusammen mit Schülern der Klasse 6d etwas für die Veranstaltung in der Aula vorbereitet.

Nach der gemeinsamen Feier in der Aula, die mit einer Einsegnung endet, erhalten die Schüler/innen in ihren Klassenräumen die Stundenpläne und alle Bücher. Für die Eltern gibt es in dieser Zeit grundlegende Informationen rund um den Schulstart. In der Schule gilt bis einschließlich Ende August grundsätzliche Maskenpflicht, dies gilt auch für diese Veranstaltung.

Da wir die Sitzordnung dokumentieren müssen, bitten wir Sie, den Platz mit Ihrem Namen (vorne für die Schüler/innen und im hinteren Bereich für die Begleitpersonen) aufzusuchen.

Sollten Sie nicht sicher sein, welche zukünftige Klasse ihr Kind besuchen wird, hängt ab sofort die Klassenzusammensetzung im Foyer aus.

Bis dahin wünschen wir Euch und Ihnen noch schöne Restferientage. Bis bald in der HES

Ute Wilmsmeier                              Kim Scholz

(Schulleiterin)                                (Erprobungsstufenkoordinatorin)

Nachweispflicht Masernschutz

Im Service-Bereich der Homepage steht ein Formular zum Nachweis des Masern-Impfschutzes als Download zur Verfügung. Das ausgefüllte Formular wird bei der Klassenlehrerin bzw. dem Klassenlehrer bzw. beim Tutor/ der Tutorin bis zum 04.09.2020 abgegeben.  Die Nachweispflicht kann auch über Fotokopien des Impfausweises erfolgen.

Ergänzender Hinweis: eine Vorlage des Impfausweises im Sekretariat ist ebenfalls möglich.  

Zum Formular geht es hier.

Junge Uni Bielefeld veranstaltet Info-Wochen zum Studium für die Abiturient*innen 2020/21

Die Junge Uni Bielefeld schreibt in einer Mail an die Abiturient*innen:

Liebe Abiturientinnen und Abiturienten,

 die Corona-Pandemie hat einiges durcheinander gewirbelt – vielleicht auch Eure Pläne für die Zeit nach dem Abitur?

Wir haben während unserer Info-Wochen im Juni mitbekommen, dass viele von Euch unsicher sind, ob ein Studium nun das Richtige ist? Wir sagen sehr klar: Ja, ein Start ins Studium ist auch unter den momentanen Gegebenheiten gut möglich und wir möchten Euch gern zeigen, wie!

 Die Universität Bielefeld lässt ihre Erstsemester*innen nicht allein! Nachdem unsere Studierenden nun bereits ein volles Semester online studiert haben, sind wir gut auf Euch und Euren Start ins Studium vorbereitet. Natürlich ist ein Studium in dieser Zeit anders und einige Erfahrungen werdet Ihr erst später machen (z. B. die eine oder andere legendäre Party…), aber diese Zeit hat auch gute Seiten: von Beginn an könnt Ihr Euch voll und ganz auf die Inhalte Eures Studiums konzentrieren. 

In der Zeit vom 03. bis zum 20. August (Ende der Bewerbungsfrist für zulassungsbeschränkte Studiengänge) informieren wir Euch in Kurz-Formaten von ca. 60 Minuten über unsere Studiengänge (fachwissenschaftlich und Lehramt), über die Vergabe von Studienplätzen und über weitere Themen rund um´s Studium. Ihr habt dabei (fast) immer die Möglichkeit, direkt mit Studierenden in Kontakt zu kommen und Eure Fragen zu stellen! Das komplette Programm findet Ihr hier: www.uni-bielefeld.de/info-wochen

Unsere Cafeteria öffnet ihren Kioskbetrieb im Herzen der Schule!

Unsere neue - und wie wir finden wunderschöne - Cafeteteria-Mensa im Herzen der Schule ist endlich fertig gestellt. 

Am Donnerstag, den 04. Juni, nimmt das Team von LKS den Kiosk-Betrieb in den neuen Räumlichkeiten auf. Zwar kann aufgrund der Hygiene-Verordnung noch kein Mittagessen am Büffet ausgegeben werden, aber der Kiosk-Betrieb kann bereits über das Ausgabe-Fenster zum Atrium erfolgen. Das bisherige Angebot wird um leckere Lunch-Pakete erweitert. 

Wir wünschen allen guten Appetit.

weiter zum Film mit Grußworten zur Eröffnung

(mit Beiträgen von unserem Schulträger und der beteiligten Architekten, von den Schulpflegschaftsvorsitzenden, der Fördervereinsvorsitzenden, der Schülervertretung und unserer Schulleitung)

Lesen gegen das Vergessen

Mit der Aktion „Lesen gegen das Vergessen“ erinnern Mitglieder des Künstlerinnenforums bi-owl e.V., engagierte Bielefelderinnen und erstmals auch Schülerinnen der Hans-Ehrenberg-Schule zum sechsten Mal an die Bücherverbrennungen im Frühjahr 1933 und an die in der Nazizeit ausgegrenzten, vertriebenen und ermordeten Autor*innen. Bislang fand diese Aktion stets zum Jahrestag dieser Bücherverbrennungen in der Stadtbibliothek und etwas später vor dem Rathaus statt. Aufgrund der Coronakrise mussten diese Auftritte in diesem Jahr leider ausfallen. Stattdessen findet die Lesung nun live im Kanal-21.tv statt – am Dienstag, 19. Mai um 16.00 Uhr.
 
Hier könnt ihr den Beitrag jederzeit sehen:
 

Virtuelle Berufsmessen und Studienberatungen 2020

weiterlesen

Informationen der Regionalen Schulberatungsstelle

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

besondere Zeiten und Krisen gehen einher mit Fragen, Unsicherheiten oder gar Ängsten. Sie können sich als Eltern an die Beratungslehrkräfte und / oder die Schulsozialarbeit an der Schule wenden oder sich Beratung und Unterstützung der Schulpsychologinnen und Schulpsychologen der Regionalen Schulberatungsstelle einholen. Info-Flyer der Schulberatungsstelle für Eltern, Sorgeberechtigte und Schüler*innen stehen zum Download bereit. Zum Download

Regelungen zu den Schülerfahrtkosten für das Schuljahr 2020/21 an der HES

Die bisherigen Regelungen zu den Schülerfahrtkosten gelten an unserer Schule weiterhin. Die neue SchülerCard kann erst angeboten werden, sobald es eine Kooperationsvereinbarung zwischen unserem Schulträger und MoBiel gibt. 

 

Freude schenken

Solidarität in der Coronakrise

HES Schüler*innen übergaben 200 Briefe an die Bewohner*innen des Frieda-Nadig- und des Ernst-Barlach-Hauses in Bielefeld Sennestadt, die in diesen Monaten in besonderer Isolation leben müssen. Die Aufgabe in vielen Religionsgruppen der Jahrgänge 5-7 lautete letzte Woche: „Gestalte eine oder mehrere Seiten zum Thema Freude. Das kann ein schönes Bild, ein einfaches Rätsel, ein schön gestalteter Bibelvers, ein kleiner Text dazu, was dir Freude macht, und viel mehr sein….“

Niemand hatte erwartet, dass am Ende 200 so schön gestaltete Briefe zusammenkamen. Am Freitag konnten Lucy Schmidt und Juliane Nolders  aus der 7a die Briefe im Rahmen einer kurzen Andacht von Pfarrer Willi Zahn im Garten der beiden Einrichtungen übergeben. Das Thema des Gottesdienstes lautet: Freude, die (im positiven Sinne) anstecken kann.

Vielen Dank an alle fleißigen Briefschreiber*innen! 

Schulbrief der Beratungsstellen für SchülerInnen und Eltern

Sehr geehrte Damen und Herren,

durch die aktuelle Situation werden viele Familien, Eltern, Schülerinnen und Schüler sowie das schulische Personal mit besonderen Herausforderungen und Belastungen konfrontiert. Aus diesem Grund stehen die Bielefelder Beratungsstellen auch in den Osterferien weiterhin als Ansprechpartner zur Verfügung und beraten telefonisch oder online. 

Im Anhang befinden sich Kontaktdaten von Beratungseinrichtungen in Bielefeld für Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie für das schulische Personal. Darüber hinaus finden Sie Informationen und Tipps zum häuslichen Lernen der Bezirksregierung Münster.  weiterlesen

Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus im schulischen Bereich

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrerinnen und Lehrer,

vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen finden Sie hier Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus im Schulbereich. 

LKS übernimmt ab Januar Kioskbetrieb und Mittagessen an der HES

Seit dem 1.Dezember kooperiert der Lippische Kombi-Service (LKS) bereits mit ProWerk Bethel bei unserem Kiosk-Betrieb und der Essensausgabe. Dadurch wird ein fließender Übergang des Betreibers der zukünftigen Mensa/Cafeteria zum 1.Januar 2020 gewährleistet. Auch die derzeitigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Cafeteria werden so auf die neue Situation vorbereitet und in die z.T. neuen Aufgaben eingearbeitet. 

Nach den Weihnachtsferien übernimmt dann LKS den Kiosk-Betrieb und die Versorgung mit Mittagessen vollständig. Solange  die Küche der neuen Mensa noch nicht fertiggestellt ist, wird es zunächst eine Übergangslösung für das Mittagessen im FZ (Freizeitzentrum) geben. Statt eines Tellergerichts setzt LKS ab Januar auf ein warmes Mittagsbüfett und eine Salatbar, an der sich die zum Mittagessen berechtigten Schülerinnen und Schüler selbst bedienen können. LKS bietet das Mittagessen sowohl im Abo-System, als Einzelbestellung im Voraus (3,50.-€) als auch für Spontanesser (4,00€) an. 

An einem Food-Truck auf dem Pausenhof können sich die Schülerinen und Schüler mit herzhaften und süßen Snacks sowie Getränken versorgen. 

Über das Mensa-Konzept von LKS und die Anmeldung zum Mittagessen erfährt man hier mehr.

Schule ohne Rassismus

Am 5.12. 2019 wurde der Hans Ehrenberg Schule die Auszeichnung "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" verliehen. Frau Niguen Isfendiyar vom Kommunalen Integrationszentrum Bielefeld überreichte die Urkunde in einer Feierstunde an die Schulgemeinde. Neben musikalischen Beiträgen der HES Bigband unter Leitung von Steffen Kegel und des HES-Chores unter Leitung von Susanne Immer erfreuten sich die zahlreich anwesenden Schülern an kulturellen Beiträgen wie der Aufführung des Literaturkurses von Frau Tussing Radkte und dem Auftritt des bekannten Kabarettisten Ingo Börchers. Nach einem Grußwort des Vertreters der EKvW, Herrn Peter Wullenkord, sprach der ehemalige Schüler der HES und jetzige Landtagsabgeordnete, Matthi Bolte-Richter. 

An vielen Stellen der Veranstaltung wurde deutlich: Die Auseinandersetzung mit "gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit" wird in unserer Gesellschaft immer dringender! Auf dem Weg zu einer "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" sind wir erst am Anfang einer langen Reise, wie auch Matthi Bolte-Richter betonte. Vor allem die Schüler*innen der Arbeitsgruppe zeigten, dass sie bei dieser Reise wichtige Akteure sind, denn die Plakette, die nun an unserem Schuleingang sichtbar bleibt, ist keine Auszeichnung, sondern eher ein Auftrag. Gute Reise, Hans Ehrenberg Schule!

 

Erasmus+: Projektabschluss in Brüssel

Zum Abschluss unseres Erasmus+ - Projektes waren am Montag, den 01.Juli, fünfzehn Schülerinnen und Schüler der HES (Jahrgang Q1 und Q2) bei der Generaldirektion "Landwirtschaft und ländliche Entwicklung" in Brüssel zu Gast und durften dort ihre Ergebnisse zum Projekt "European sustainability versus food vaste" präsentieren sowie diese im Anschluss mit den zahlreich erschienenen Mitgliedern der Direktion diskutieren. 

Sommerkonzert am Dienstag, 25.Juni 2019, 19.00 Uhr

Am 25. Juni präsentieren alle Musikgruppen der HES ihre Ergebnisse im Rahmen des Sommerkonzerts in der Aula.

Zu hören und zu sehen sein werden u. a. das Abschlusskonzert der Bläserklasse 6b, die Chöre, das Orchester der HES und die Bigband mit einem abwechslungsreichen Programm. 

Herzliche Einladung! Der Beginn ist 19.00 Uhr, der Eintritt ist frei.

Bunter Fremdsprachenabend am 27.06.2019

Am Donnerstag, 27. Juni 2019 veranstalten die Fachgruppen Englisch, Französisch, Latein und Spanisch den diesjährigen Fremdsprachenabend um 18.30 Uhr in der Aula der HES.

Ein vielfältiges Programm aus Musik, Tanz, Sketchen und kurzen Videos in verschiedenen Fremdsprachen und aus unterschiedlichen Jahrgangsstufen erwartet das Publikum. Auch die Verleihung der Fremdsprachenzertifikate in Englisch, Französisch und Spanisch findet in diesem Rahmen statt. 

Für das leibliche Wohl ist gesorgt. 

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen - der Eintritt ist frei.

Ergebnisse der Juniorwahl an der HES

Nun liegen die Ergebnisse der Juniorwahl 2019 an der HES vor. Die Wahlbeteiligung von 86,11 % zeigt das große Interesse der Schülerschaft. 

Juniorwahl an der HES

Anlässlich der Europaparlamentswahlen haben an der Hans-Ehrenberg-Schule 310 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 9, EF und Q1 an der Juniorwahl teilgenommen.
 
Die Durchführung der realitätsgetreuen Wahlsimulation ermöglichte den Schülerinnen und Schülern den Ablauf einer Wahl nachzuvollziehen und so Demokratie handlungsorientert zu erleben und zu erlernen. 
Wie auch an 2760 weiteren Schulen deutschlandweit, erfolgte die Stimmabgabe über den Vormittag verteilt und unter Aufsicht des Wahlausschusses.
Die Ergebnisse  werden am Sonntag den 26.05.2019 ab 18 Uhr auf www.juniorwahl.de veröffentlicht.

Empfang der "Erasmus+"-Teilnehmer*innen bei unserem Bezirksbürgermeister Herr Nockemann

Erasmus+ -- Abschlusstreffen in der Hans-Ehrenberg-Schule in Sennestadt

Im Rahmen unseres Erasmus+-Projektes (Leitaktion 2// 2017-2019) mit dem Titel 

„European sustainability vs. food waste – intercultural solutions to find our way towards a sustainable „Super Meal“ in the European Union“

findet vom 19. - 22.05.2019 das abschließende Projekttreffen in der Hans-Ehrenberg-Schule statt. Als projektkoordinierender Partner empfangen wir für vier Tage jeweils zwei Lehrkräfte der vier Partnerländer Frankreich, Italien, Polen und Spanien.

In den vergangenen zwei Jahren haben wir in internationalen Schüler- und Lehrergruppen an einzelnen Aspekten des Projektes gemeinsam gearbeitet und dabei nicht nur interkulturelle sowie projektbezogene Unterschiede und Gemeinsamkeiten innerhalb der fünf Länder herausgestellt, sondern auch internationale Ideen in Form von Handlungsanweisungen und Kriterien entwickelt, wie ein nachhaltiges „European Super Meal“ aussehen könnte. Arbeitssprache war dabei vorwiegend das Englische. Finanziert wurden das Projekt und die notwendigen Reisen von der Europäischen Union. 

So standen bei der so genannten Learning activity (eine einwöchige Lerneinheit) in Sennestadt zu Beginn des Projektes (Februar 2018) Formen nachhaltiger Verpackungen im Vordergrund, beim anschließenden Kurztreffen in Italien (Messina/ Mai 2018) die „food globalization“, in Spanien (Santander/ November 2018) „food sharing - participation of all groups of a society for healthy eating“, und in Polen (Sędziszów/ März 2019) wurden Ideen thematisiert, um Lebensmittelverschwendung entgegen zu wirken. 

Eine zweite Learning activity fand im Oktober 2018 in Frankreich (Hirson) statt und beschäftigte sich mit gesunden Essensgewohnheiten, vor allem der Reduzierung von Zucker als Inhaltsstoff vieler Lebensmittel. 

Beim anstehenden Abschlusstreffen in Sennestadt soll es darum gehen, wie die Ergebnisse in Form eines e-books zusammengefasst und in allen fünf Ländern verbreitet werden können. 

 

Die französische und die deutsche Delegation (Lehrer und alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler der beiden Länder) werden das fertige e-book in Brüssel dem Departement für Landwirtschaft der Europäischen Kommission präsentieren und das Projekt mit dieser zweitägigen Fahrt im Juli gebührend abschließen. 

Judith Gees, Projektkoordinatorin 

Die Projekthomepage mit vielen weiteren Informationen, Präsentationen bezüglich des Projektes und der einzelnen Projekttreffen:  http://our-european-super-meal.de/

FSA-Flyer für interessierte Schüler*innen an Aufenthalt in Südafrika

FSA Youth Exchange Flyer_ 2020 .pdf (160,5 KiB)

Besuch bei unserer Partnerschule in Talitha Kumi

Unterwegs in Palästina und Israel

Zum vierten Mal startet am Samstag, dem 6. April, eine Reisegruppe der Hans Ehrenberg Schule (vierzehn Schüler*innen und zwei Lehrer*innen) zum Gegenbesuch nach Palästina. Unsere Partnerschule ist die Talitha Kumi school in Beit Jala, nahe bei Bethlehem. Zur Geschichte unseres Austausches: https://hans-ehrenberg-schule.de/index.php/palaestina-talitha-kumi.html

Wieder sind wir voller Neugier, offener Fragen und einer großen Portion Vorfreude auf dieses Land, von dem wir so viel gehört haben. Wer uns auf unserer Reise begleiten möchte, findet unseren Blog unter https://talithakumiaustausch.home.blog/ 

Wenn wir Zeit haben, schreiben wir von unseren Entdeckungen, Abenteuern und Beobachtungen und Gedanken… .

Salam und Shalom 

Kalle Peitzmann