Datenschutzerklärung

 

(Stand 21.05.2021)

 

 

Datenschutzerklärung nach EKD-Datenschutzgesetz (DSG-EKD - 2018)

Verantwortlicher

Hans-Ehrenberg-Schule

Schulleiterin: Ute Wilmsmeier
Hans-Ehrenberg-Schule
Elbeallee 75
33689 Bielefeld
E-Mail: info@hans-ehrenberg-schule.de
Tel.: 05205 3575
Fax: 05205 4667

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung klärt Nutzer über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den verantwortlichen Anbieter Hans-Ehrenberg-Schule, Elbeallee 75, 33689 Bielefeld, E_Mail info@hans-ehrenberg-schule.de, Tel. 05205 3575 auf dieser Website (im folgenden “Angebot”) auf. Der verantwortliche Anbieter unterliegt als kirchliche Stelle den Bestimmungen des Datenschutzgesetzes der Ev. Kirche in Deutschland (DSG-EKD).

Allgemeines zum Datenschutz

Allgemeines zum Datenschutz, zur Nutzung und Zweckbindung persönlicher Daten
Die Hans-Ehrenberg-Schule nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Sie haben das Recht zu wissen, wann wir welche Daten erheben und wie wir sie verwenden. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz (Datenschutzgesetz der Evangelischen Kirche in Deutschland in Verbindung mit der Datenschutzdurchführungsverordnung der Evangelischen Kirche von Westfalen) sowohl von uns als auch von unserem externen Dienstleister beachtet werden. EKD-Datenschutzgesetz (DSG-EKD - 2018

Im Zuge der Weiterentwicklung unserer Webseiten und der Implementierung neuer Technologien, um unseren Service für Sie zu verbessern, können auch Änderungen dieser Datenschutzerklärung erforderlich werden. Daher empfehlen wir Ihnen, sich diese Datenschutzerklärung ab und zu erneut durchzulesen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Genannt sei hier insbesondere das sog. EKD-Datenschutzgesetz (DSG-EKD) z.B. § 6 DSG-EKD, wonach gemäß Ziff. 4 die Verarbeitung für die Wahrnehmung z.B. für die Öffentlichkeit erforderlich ist, da sie im Interesse der Einrichtung als Stelle der Verarbeitung liegt.

Daneben sind Verarbeitungen auch in Fällen zulässig, in denen uns gegenüber Nutzer eine gesonderte Einwilligung erklärt haben.

Protokollierung (Speicherung) von personenbezogenen Daten

Newsletter

Kontaktdaten

 

Soziale Netzwerke

Die Nutzung unserer Webseite ist ohne Eingabe personenbezogener Daten möglich.

Für folgende Fälle gelten Ausnahmen:

  1. Newsletter-Anmeldungen und Mitgliedschaft im geschlossenen Bereich der Alumni werden nur für den Zeitraum der Anmeldung bzw. Mitgliedschaft gespeichert. Wenn Sie sich abmelden, werden diese Daten unverzüglich gelöscht.
  2. Im Rahmen des Kontaktes mitgeteilte Anschriften, Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden nur für die Korrespondenz verwendet.

YouTube

Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.
Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.
Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.
Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.
Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Einsatz von Cookies

Cookies
Für die Nutzung der Funktionen der Webseite ist es derzeit aus technischen Gründen erforderlich, ein Cookie einzusetzen, das für die Zeit Ihres Besuchs auf der Webseite gültig ist. Bei diesen Session Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher Ihres Webbrowsers gespeichert werden. Die Session Cookies beinhalten keine personenbezogenen Daten und sind so eingestellt, dass Sie nach der Beendigung einer Webbrowser-Sitzung verfallen.

Wenn Sie Cookies ausschalten, stehen die Funktionen der Webseite (nicht/teilweise) zur Verfügung.

Sie können selbst entscheiden, ob dieser Cookie permanent gespeichert oder nach jeder Session gelöscht wird. Die meisten Webbrowser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können Ihren Webbrowser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent.

Einsatz von Webanalytics-Programmen

Webanalytics-Programm werden nicht genutzt.

Wir haben alle Mitarbeitenden auf die Datenschutzvorschriften hingewiesen und auf ihre Einhaltung verpflichtet. Ebenso haben wir den technischen Betreiber der Website verpflichtet, die Vorschriften über den Datenschutz zu beachten und einzuhalten.

Protokolldaten

Protokolldaten
Es werden von Ihnen folgende Daten über den Zugriff auf unsere Webseite gespeichert und verarbeitet:

IP-Adresse des anfordernden Rechners,

Datum und Uhrzeit der Anforderung,

vom anfordernden Rechner gewünschte Zugriffsmethode/Funktion, vom anfordernden Rechner übermittelte Eingabewerte (z. B. Formulareinträge)

Zugriffsstatus des Web-Servers (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, Kommando nicht ausgeführt),

Name der angeforderten Datei (URL) sowie ggf. Netzwerkpfade, von dem aus die Datei angefordert beziehungsweise die gewünschte Funktion veranlasst wurde (Referrer)

Diese Daten werden zur Sicherstellung eines ordnungsgemäßen Betriebs für einen Zeitraum von bis zu 4 Wochen gespeichert und nur ausgewertet, wenn Probleme mit dem Aufruf der Webseite aufgetreten oder Angriffe von außen (Hacking) abzuwehren sind. Personenbezogene Nutzungsprofile werden nicht erstellt. Daten, die beim Zugriff auf unsere Webseite protokolliert worden sind, werden an Dritte nur übermittelt, soweit wir gesetzlich oder durch Gerichtsentscheidung dazu verpflichtet sind oder die Weitergabe im Falle von Angriffen auf die Internetinfrastruktur zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist.

Teilnahme am E-Mail-Verkehr

E-Mail-Kommunikation
Die Hans-Ehrenberg-Schule verwendet zurzeit keine elektronische Verschlüsselung und keine elektronischen Signaturen. Wir weisen darauf hin, dass unverschlüsselte E-Mails über das Internet unter Umständen auch von Unbefugten gelesen werden können. Vertrauliche Mitteilungen oder Dokumente, die eine „besondere Schriftform“ erfordern und/oder fristgebunden sind, dürfen deshalb nicht per E-Mail übermittelt werden. Bitte übermitteln Sie diese Dokumente per Post oder Telefax.

Wenn Sie uns eine E-Mail senden, so wird Ihre E-Mail-Adresse nur für die Korrespondenz mit Ihnen verwendet.

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung usw.

Dem Nutzer unseres Angebotes stehen sog. Betroffenenrechte zu, d.h. Rechte, die der Nutzer als im Einzelfall betroffene Person ausüben können. Diese Rechte kann der Nutzer gegenüber der verantwortlichen Stelle gelten machen. Sie ergeben sich aus dem DSG-EKD:

-   Recht auf Auskunft, § 19 DSG-EKD
der Nutzer hat das Recht auf Auskunft über die ihn betreffenden gespeicherten personenbezogenen Daten.

-   Recht auf Berichtigung, § 20 DSG-EKD
Wenn ein Nutzer feststellt, dass unrichtige Daten zu seiner Person verarbeitet werden, kann er Berichtigung verlangen. Unvollständige Daten müssen unter Berücksichtigung des Zwecks der Verarbeitung vervollständigt werden.

-   Recht auf Löschung, § 21 DSG-EKD
der Nutzer hat das Recht, die Löschung seiner Daten zu verlangen, wenn bestimmte Löschgründe vorliegen. Dies ist insbesondere der Fall, wenn diese zu dem Zweck, zu dem sie ursprünglich erhoben oder verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind.

-   Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, § 22 DSG-EKD
ein Nutzer hat das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung seiner Daten. Dies bedeutet, dass seine Daten zwar nicht gelöscht, aber gekennzeichnet werden, um ihre weitere Verarbeitung oder Nutzung einzuschränken.

Recht auf Datenübertragbarkeit, §24 DSG-EKD
( 1 ) Die betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie einer verantwortlichen Stelle bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und sie hat das Recht, diese Daten einer anderen verantwortlichen Stelle ohne Behinderung durch die verantwortliche Stelle, der die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern
  1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht und
  2. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
Die betroffene Person kann verlangen, dass die personenbezogenen Daten direkt von der verantwortlichen Stelle einem anderen Dritten übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

( 2 ) Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im kirchlichen Interesse liegt oder in Ausübung kirchlicher Aufsicht erfolgt, die der kirchlichen Stelle übertragen wurde.

-   Recht auf Widerspruch gegen unzumutbare Datenverarbeitung, § 25 DSG-EKD
Der Nutzer hat grundsätzlich ein allgemeines Widerspruchsrecht auch gegen rechtmäßige Datenverarbeitungen, die im öffentlichen Interesse liegen, in Ausübung öffentlicher Gewalt oder aufgrund des berechtigten Interesses einer Stelle erfolgen.

- Recht auf Beschwerde, § 46 DSG-EKD

( 1 ) Jede Person kann sich unbeschadet anderweitiger Rechtsbehelfe mit einer Beschwerde an die Aufsichtsbehörde wenden, wenn sie der Ansicht ist, bei der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten in ihren Rechten verletzt worden zu sein.
( 2 ) Die Aufsichtsbehörde unterrichtet die betroffene Person über den Stand und das Ergebnis der Beschwerde und weist auf die Möglichkeit gerichtlichen Rechtsschutzes gemäß § 47 hin.
( 3 ) Niemand darf wegen der Mitteilung von Tatsachen, die geeignet sind, den Verdacht aufkommen zu lassen, dieses Kirchengesetz oder eine andere Rechtsvorschrift über den Datenschutz sei verletzt worden, gemaßregelt oder benachteiligt werden.Mitarbeitende müssen für Mitteilungen an die Aufsichtsbehörde nicht den Dienstweg einhalten.

Widerruf erteilter Einwilligungen

Dem Nutzer unseres Angebotes steht das Recht zu, eine Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Diese Erklärung kann schriftlich an die die verantwortliche Stelle (siehe Adresse unten) gerichtet werden. Einer Angabe von Gründen bedarf es dafür nicht. Ein Widerruf gilt allerdings erst ab dem Zeitpunkt, zu dem dieser ausgesprochen wird. Er hat keine Rückwirkung. Die Verarbeitung personenbezogener Daten bis zu diesem Zeitpunkt bleibt rechtmäßig.
Bei Bedarf oder bei bestehenden Fragen dazu kann sich der/die Betroffene an den örtlichen Beauftragten für den Datenschutz, Hans-Ehrenberg-Schule, Elbeallee 75, 33689 Bielefeld, Telefon: 05205-3575, wenden.

Datenschutzbeschwerde

 

Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde wegen Datenschutzverstößen

Unabhängig von der Möglichkeit, sich an den örtlichen Datenschutzbeauftragten zu wenden, besteht das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Betroffene der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten datenschutzrechtlich nicht zulässig ist. Dies ergibt sich aus § 17 Abs. 2 Nr. 3 DSG-EKD. Die Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde kann formlos erfolgen.

Zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde für unsere Einrichtungen ist der Beauftragte für den Datenschutz der Evangelischen Kirche in Deutschland, Außenstelle Dortmund, Friedhof 4, 44135 Dortmund, E-Mail: mitte-west@datenschutz.ekd.de, Tel.: 0231-533827-0.

Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung

ist die Hans-Ehrenberg-Schule in kirchlicher Trägerschaft der Ev. Kirche v. Westfalen
Elbeallee 75, 33689 Bielefeld
vertreten durch den Vorstand der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel,
Tel. 0521-144-0.

Datenschutzbeauftragter der verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle hat einen örtlichen Beauftragten für den Datenschutz bestellt, an den Sie sich bei Fragen zur ordnungsgemäßen Anwendung wenden können.

Seine Kontaktdaten lauten wie folgt:

Christian BuddeHans-Ehrenberg-SchuleElbeallee 75
33689 Bielefeld
EMail: info@hans-ehrenberg-schule.de
Tel. 05205 3575

Datenschutzkontrolle

Für die Datenschutzkontrolle ist zuständig:

Der Beauftragte für den Datenschutz der EKD
Außenstelle Dortmund
Friedhof 4, 44135 Dortmund
Tel.:0231 533827-0
E-Mail: mitte-west@datenschutz.ekd.de
Internet: www.ekd.de/Datenschutz