Das Unterrichtsfach Biologie

Das Fach Biologie wird an der HES in der 5. und 6. Klasse zusammen mit Chemie und Physik im eigenständigen Fach Naturwissenschaften (NW) unterrichtet. So können im Rahmen des NW-Unterrichts Phänomene des Alltags in einer fächerübergreifenden Gesamtschau hinterfragt und untersucht werden.

Im G8-Bildungsgang wird das Fach Biologie in der 7. und der 9. Klasse jeweils zweistündig unterrichtet, im G9-Bildungsgang in der 7. Klasse einstündig sowie in der 8. und 10. Klasse jeweils zweistündig. Die in NW vermittelten Kompetenzen werden aufgenommen, um sie altersgerecht und auf biologischer Ebene zu erweitern und schließlich die für den Besuch der Oberstufe nötigen Kompetenzen zu erwerben.

Im Differenzierungsbereich kann der Fächerverbund Biologie/Chemie gewählt werden.

In der Oberstufe wird das Fach Biologie in der Regel in mehreren Grundkursen unterrichtet und es kommt regelmäßig ein Biologie Leistungskurs zustande. Dementsprechend ist das Fach Biologie jedes Jahr für zahlreiche Schüler*innen Abiturfach.

Die aktuellen Abiturvorgaben finden Sie auf folgender Seite des Schulministeriums:

https://www.standardsicherung.schulministerium.nrw.de/cms/zentralabitur-gost/faecher/fach.php?fach=6

Im Anschluss an diesen Artikel finden Sie die Hauscurricula für das Fach Biologie, geordnet nach Jahrgängen.